JL-Holz

Was bei Janik Liebkowsky in der Werkstatt passiert:

Fernab von Massenware entsteht in der eigenen Werkstatt unter der Marke JL® ein handgearbeitetes, vollmassives Stück Eichenholz, welches es so kein zweites Mal gibt. Dieser Prozess beginnt mit dem Einschnitt des Stammes und endet im Endprodukt – ob Garderobe, Weinständer oder Stehlampe. Dabei wird besonderer Wert auf Design, Funktionalität und Qualität gelegt. Durch diese “All in One” Produktion sind auch spezielle Kundenwünsche erfüllbar. Das Holz stammt dabei ausschließlich aus niedersächsischen Wäldern (Landesforst).

Detaillierte Bilder zum Herstellungsprozess sind unter www.jl-holz.de zu finden.

 

This poll has been closed.

Wer ist Dein Newcomer 2015?

Keine Kommentare möglich.