re-cover

1re-cover_de-02 1re-cover_re_make

Jeder kennt das: Auf der Suche nach einem bestimmten Kleidungsstück findet man das alte, völlig vergessene Lieblings-T-Shirt wieder. Dessen beste Zeit ist längst vorbei und man hat es seit Jahren nicht mehr getragen. Aber sich endgültig davon zu trennen, geht gar nicht, denn dafür stecken zu viele Erinnerungen darin.
Daraus entstand die Idee, alte T-Shirts zu recyceln und als Cover eines Notizbuches wieder zum Tragen zu bringen.
Frei nach dem Motto „Recycling kann so sexy sein. Ich krieg mich gar nicht wieder ein.“ präsentiert re-cover.de bei designachten in Hannover viele weitere Accessoires aus alten T-Shirts, Warnwesten und optisch und haptisch spannenden Materialien, die beinahe in „der Tonne“ gelandet wären.
Sandra Elm
captain@re-cover.de
Mehr über die eigenwilligen Begleiter auf www.re-cover.de

Keine Kommentare möglich.